Europa Seminare

AGB

 

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES
European Institute of Education (Sed Vitae e.V.)

Buchung und Bezahlung
Sie können sich für unsere Seminare schriftlich oder online anmelden. Die Buchungen werden in zeitlicher Reihenfolge verbucht. Die Seminargebühr bezahlen Sie entweder per Überweisung oder per PayPal.
Ihre Buchung zu den Seminaren des European Institute of Education (Sed Vitae e.V.) ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Seminargebühr binnen 7 Tagen ab Rechnungsstellung. Bei Zahlungsverzug gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Zulassungsvoraussetzungen für die Teilnahme an den Seminaren
Der Besuch eines Seminars ist nur möglich, wenn die in der jeweiligen Seminarschreibung genannten Voraussetzungen bei Ihnen persönlich vorliegen. Bei Nichtvorliegen dieser Voraussetzungen sind wir berechtigt, Sie von der Teilnahme an dem gebuchten Seminar auszuschließen. Es besteht dann kein Anspruch auf Rückzahlung der Kursgebühr. Sie sind jederzeit berechtigt, eine andere Person an Ihrer Stelle an einem gebuchten Seminar, bei vorheriger schriftlicher Mitteilung, teilnehmen zu lassen. Das gilt nur wenn diese Person, die in der jeweiligen Seminarschreibung genannten Voraussetzungen erfüllt.
Sie sollten unbedingt vor Seminarbeginn eine Unfallversicherung abschließen.
Umbuchung
Wenn Sie ein gebuchtes Seminar wechseln, ist eine vorherige schriftliche Vereinbarung mit dem European Institute of Education (Sed Vitae e.V.) notwendig. Die Umbuchung eines Seminars in ein vergleichbares anderes Seminar des aktuellen Programms, ist nur bis 15 Tage vor Seminarbeginn möglich und nur, soweit im gewünschten Seminar ein Platz zur Verfügung steht.

Absage von Kursen durch das European Institute of Education (Sed Vitae e.V.)
Seminare kommen nicht zustande und können von dem European Institute of Education (Sed Vitae e.V.) abgesagt werden,
1. wenn der/die Seminarleiter/in ausfällt;
2. wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird;
3. wenn ein Fall höherer Gewalt vorliegt, z.B. bei witterungswidrigen Bedingungen.
Rücktritt von Teilnehmenden
Sollten Sie an dem gebuchten Seminar nicht teilnehmen können, ist ein Rücktritt bis 15 Tage vor Seminarbeginn durch schriftliche Erklärung möglich.
Bitte beachten Sie, dass für die Einhaltung der Rücktrittsfrist der Eingang der schriftlichen Unterlagen bei der European Institute of Education (Sed Vitae e.V.) (Eingangsstempel) maßgeblich ist.
Bei einer Stornierung nach Ablauf der Stornofrist ist die Seminargebühr komplett fällig.
Es gibt zwei Möglichkeiten das abzuwenden:
1. Der Kunde stellt ein/e Ersatzteilnehmer/in und die Verbindlichkeit der Seminargebühr geht an den Ersatzteilnehmer über
2. Das European Institute of Education (Sed Vitae e.V.) organisiert eine/n Ersatzteilnehmer/in und dem Kunden bleibt eine Bearbeitungsgebühr von 15% der netto Kursgebühr.
Rückzahlungen
Bei Seminarausfall erhalten Sie selbstverständlich die entrichtete Seminargebühr zurück. Anstelle dessen können Sie auch ein anderes Seminar buchen. Das gezahlte Entgelt wird dann auf das neu gebuchte Seminar verrechnet.
In Fällen höherer Gewalt besteht für uns ein Entschädigungsanspruch in Höhe der tatsächlich entstandenen Kosten für Organisation und Durchführung der Seminare. Diese Kosten werden anteilig auf jeden Seminarteilnehmer umgelegt und von seiner Seminargebühr abgezogen. Verbleibende Guthaben werden zurückbezahlt.
Bei einem genehmigten Rücktritt wird der zu viel entrichtete Betrag ausschließlich bargeldlos auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen.
Kursrücktrittsversicherung
Nehmen Sie trotz Buchung und Bezahlung der Kursgebühr an einem Seminar nicht teil, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Seminargebühr. Wir empfehlen daher den Abschluss einer Kursrücktrittsversicherung. Informationen und Unterlagen darüber erhalten Sie zusammen mit den Seminar- und Unterkunftsinformationen bei Rechnungsstellung. Sie können über uns eine Seminarrücktrittsversicherung abschließen. Dabei handeln wir nur als Vermittler des von uns empfohlenen Versicherungsunternehmens. In jedem Fall sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Versicherungsunternehmens zu beachten.
Leistungsumfang
Was Sie von den Seminaren des European Institute of Education (Sed Vitae e.V.) inhaltlich erwarten dürfen, ergibt sich aus der Seminarbeschreibung des Programms.
Seminare mit Kletterausrüstung
Bei allen Seminaren, in denen keine eigene, sondern eine von dritter Seite gestellte Kletterausrüstung zum Einsatz kommt, müssen wir die Teilnahme von der Zahlung einer gesonderten Gebühr über die Nutzung der Kletterausrüstung an den Vermieter dieser, abhängig machen. Die Höhe der Gebühr ergibt sich aus der Seminarbeschreibung. Diese Nutzungsgebühr ist binnen 7 Tagen ab Rechnungsstellung zur Zahlung fällig. Im Übrigen gelten für diese Nutzungsgebühr die Bestimmungen für die Seminargebühr entsprechend.
Urheberrechtsschutz
Aus urheberrechtlichen Gründen müssen wir Sie darauf hinweisen, dass Fotografieren, Filmen und Mitschneiden auf Band in den Seminarveranstaltungen nicht gestattet sind. Kursmaterial darf ohne Genehmigung der European Institute of Education (Sed Vitae e.V.) auf keine Weise vervielfältigt oder weitergereicht werden.
Haftung
Die Haftung der European Institute of Education (Sed Vitae e.V.) beschränkt sich auf Fälle, bei denen grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz seitens des European Institute of Education (Sed Vitae e.V.) oder ihrer Ausführungsorgane vorliegen. Die Teilnehmenden sind verpflichtet, im Falle einer Störung oder eines Unglücksfalles alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder aber entstehende Schäden möglichst gering zu halten.
Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Vertragsteile ist der Gerichtsbezirk, in dem wir unseren Sitz und unsere Niederlassung haben, soweit beide Vertragsparteien Kaufleute im Sinne des HGB sind.
Gültigkeit
Mündliche Nebenabreden und Zusagen haben keine Gültigkeit. Unsere Kursleiter/innen sind nicht zur Änderung der Vertragsbedingungen berechtigt.
Sollten Bestimmungen des Vertragswerkes ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsteile nicht berührt. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.